Mystisches Walpurgis

Walpurgis im Harz

Walpurgis im Harz – Hexentanz und Teufelstreiben

walpurgisimageDie Walpurgisnacht im Harz hat Tradition – und das schon seit Jahren. In fast allen Harzorten feiern und tanzen Einwohner und Gäste ein rauschendes Fest, die Walpurgisnacht.

Am 30. April jeden Jahres fliegen Hexen auf Besen und Mistgabeln aus allen Richtungen in den Harz, um sich mit dem Teufel zu verbünden. Jeder Ort feiert das traditionelle Fest anders – aber eines haben alle gemeinsam: Es wird bis in den Morgengrauen gelacht, getanzt und gefeiert.

In Hahnenklee-Bockswiese im Oberharz legt man besonderen Wert auf eine traditionell ausgerichtete Veranstaltung. Der Kurpark erstrahlt im Lichterglanz, skurrile Gestalten tummeln sich und über der atemberaubenden Kulisse des Kranicher Teiches erstrahlt ein prächtiges Höhenfeuerwerk.

 

Walpurgis fällt 2018 besonders günstig

Die Besonderheit in 2018 ist, dass die Walpurgisnacht auf einen Montag fällt, der Dienstag ist Feiertag. Somit haben nicht nur Interessierte aus Niedersachsen, sondern auch von weiter her die einmalige Chance, den Harz und seine legendäre Walpurgis einmal mitzuerleben.

Freuen Sie sich schon jetzt auf die wild-romantischen Bergwälder dieses sagenumwobenen Gebirges, die geheimnisvollen Felsen und alten Moore, den Feuerschein von den Berghöhen sowie die wundervolle Lage des Ortes Hahnenklee mit seinem Kurpark.