Mystisches Walpurgis

panorama

Wochenendprogramm

Walpurgis - Ein zauberhaftes Wochenende

Der 30. April 2018 ist ein Montag und somit steht einem langen Hahnenklee-Wochenende nichts mehr im Wege. Nutzen Sie die Tage um einfach mal raus zu kommen und gönnen Sie sich eine Auszeit. Damit dabei keine Langeweile aufkommt ist das ganze Wochenende etwas los. Wir haben Ihnen ein Komplettes Wochenend-Programm zusammengestellt. Natürlich runden die Harzer Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Stabkirche, der Erlebnisbocksberg oder die Kaiserstadt Goslar das Programm ab.

Starten Sie an allen 3 Tagen genussvoll in den Tag:

Vom 28.04. bis 30. bietet das Coffee Corner in der Rathausstraße 11 ein leckeres Hexenfrühstücks-Buffet an. Stärken Sie sich für den Tag und genießen Sie das Wochenen bei einer Tasse Kaffee.

Preis: 7,95 Euro all you can eat zzgl. Getränke

Samstag, 28. April:

Am Abend: Bergnacht vor Walpurgis auf dem Bocksberg

Wenn es draußen düster und duster wird und die quirligsten Hexen und frechsten Teufel der Unterwelt zum großen Fest sich sammeln, feiern wir dem entgegen. Am Abend vor der großen Feier stimmt man sich auf Walpurgis ein. Bei wildem Feuerschein auf dem Berg, hoch oben thronend über dem noch schlummernden Örtchen Hahnenklee wird  man so manches verdächtige Geräusch aus dem Tannenwald vernehmen und sich fragen, wer im Verborgenen noch mitfeiert….Auf einer der stimmungsvollsten Plätze im Harz, dem Bocksberg, wird mit guter Stimmung der Berg in einen fröhlichen Tummelplatz verwandelt. Neben dem Hexenfeuer werden heißes Teufelsgesöff, Kühlgebrautes, Feines vom Rost und Hexensuppe lecker munden.

Mit der Seilbahn geht es ab 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr von Hahnenklee auf den Bocksberg hinauf. Wenn man als Teufel oder Hexe erkennt, bekommt freien Einlass in die Gondel. Die Feier oben auf dem Berg ist ohne gesonderten Eintritt. Nach einem wundervollen Abend in und vor der Bocksberghütte geht es um Mitternacht in einer großen Wanderung hinab ins Tal. Wer früher gehen mag, marschiert vorab zu Fuß nach Hahnenklee hinab. Auf beleuchteten Wegen, sodass Ihr sicher unten ankommt.

Sonntag, 29. April:

Im Schatten der Hexen

Begleiten Sie Kathrin R. Hotowetz ab 20.00 Uhr ins Reich der Harzer-Hexen. Inspiriert durch die heimische Kräuterkunde und den Erwerb und die Renovierung der frühmittelalterlichen Klostermühle in Halberstadt, schrieb Sie die Bücherreihe „Im Schatten der Hexen“.  Die Hexenringsaga spielt an originalen Schauplätzen und lässt so die Geschichte und Mystik des Harzes lebendig werden.

Lassen Sie sich ca. 1,5 Stunden in einer walpurgistypisch dekorierten Umgebung durch die geheimnisvollen Welten der Harzwälder führen, im Anschluss lädt die Autorin zu einer exklusiven Autogrammstunde ein. Bringen Sie einfach Ihr Exemplar mit oder erwerben Sie die Bücherreihe direkt vor Ort.

Übrigens: An diesem Tag ist die wandernde Stempelstelle mit der Nummer "666" - passend zu den Hexen - im Kurhaus im Rahmen der Veranstaltung zu finden.


Eintritt:       

Erwachsene: 4,00 € pro Person
Erwachsene mit Kurkarte/Kinder: 3,00 Euro

 

Sie sind noch nicht müde? Dann tanzen Sie die Nacht durch!

Jeden Abend ab 20.00 Uhr steigt die riesen Hexen Party im "Hexenkessel" Hahnenklee (Rathausstraße 6). Der Eintritt ist frei. Genießen Sie die  Party und stimmen Sie sich auf die Walpurgisnacht ein.